LOADING...

Preis ab 150€ variabel nach Größe & Aufwand Pauschale wird vorab genannt Was kostet ein Tattoo? Was sollte Kunst kosten? Lange habe ich mich mit diesen Fragen extrem schwer getan und irgendwie tue ich es immer noch. Anders als damals denke ich nun nicht mehr an den perfekten Preis. Unperfekt Für wen könnte dieser perfekt sein und warum? Nur weil man in diesem Moment weniger bezahlt hat oder ich mehr erhalten hab? Oder ist der Preis perfekt, weil er eben teurer war und so das Ergebnis als nicht selbstverständlich angesehen wird? Um in diesem Thema von perfekt zu sprechen, gibt es zu viele Perspektiven und Meinungen. Zeit & Aufwand Wie berechne ich also, was meine Arbeit kosten sollte? Das Einzige, was immer gleich berechnet werden kann, sind die Fixkosten. Diese sind im Laufe der Zeit gestiegen aufgrund unterschiedlicher Faktoren, wie eine höhere Studiomiete, qualitativ noch bessere oder nachhaltigere Materialien, Steuern, Versicherungen, etc. Ein Teil, der bei jedem Motiv unterschiedlich sein wird, ist die Zeit, die aufgebracht wird um das Motiv zu erarbeiten. Da die Zeichnungen im Hintergrund erstellt werden, ist die viele Arbeit, die dahinter steckt, oft nicht sichtbar. Individuell Es gibt zahlreiche Künstler*innen, die der gleichen Passion folgen, so wie ich es tue. Alle haben Ihren eigenen Wert. Dieser ist unter anderem regional bedingt von den Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Region, Land, Kontinent. Es gibt qualitative Unterschiede. Im beispielsweise Realismus oder der Art der Abheilung kann man diese bis zu einem gewissen Punkt miteinander vergleichen. Der Wert besteht aus den Summen an Zeit, die aufgebracht wurden um das Können erlernt zu haben. Eigenwert Wenn der Wert sich nur nach der Qualität der Arbeiten innerhalb einer Region richtet, dann sind Artists miteinander vergleichbar. Dann entsteht Kunsthandwerk. Für mich ist die Person dahinter entscheidend. Meine Kunst bin ich. Wenn ich also nicht gesehen werde, während man sich meine Arbeiten anschaut, dann sind diese unvollständig. - Wenn Du Dich also bei mir tätowieren lassen möchtest, dann danke ich Dir zu allererst, dass Du meine Arbeiten als qualitativ so gut befindest, dass sie Deinen Körper zieren dürfen! - Wenn Du Dich für meine Arbeit interessiert, weil Dir ein bestimmter Stil gefällt, dann finde ich das klasse! - Doch am wichtigsten ist für mich, dass Du ein Tattoo bei mir machen möchtest, weil ich - ich bin. Ich danke Dir, dass Du mich dabei unterstützt, dass ich genügend Zeit habe um die Dinge zu machen, die ich liebe und, dass ich mit Deinem Beitrag neue Projekte realisieren kann. Daraus besteht mein Eigenwert. Wenn Du diesen so akzeptieren kannst, dann freue ich mich, wenn ich mit Dir das Tattoo erarbeiten kann, welches Du Dir schon so lange wünschst. Philipp

LOADING...

LOADING...